Kobra-Bild von Pexels auf pixabay

Bhujangasana, bhujaṅgāsana – die Kobra

Damit du den Ausdruck jeder einzelnen Stellung mit einigen Gedanken auf dich wirken lassen kannst, findest du hier in der Rubrik Asana-Zitate jedes Foto einzeln  aufgeführt, zusammen mit einem kurzen Text. Die Texte widmen sich verschiedenen Aspekten zum tieferen Sinn des Yoga-Übens. Wer sich für das Erlernen dieser schönen Positionen interessiert, sollte sich an einen kompetenten Yogalehrer wenden, um Fehler in der Praxis zu vermeiden!

bhujaṅgāsana

Bhujangasana-B.K.S. Iyengar

 

“Wie bei der Schlange soll die Bewegung die Wirbelsäule in ihrer ganzen Länge erfassen. Wenn die Schlange den Kopf bewegt, läuft diese Bewegung durch bis zum Schwanzende.” B.K.S. Iyengar¹

 

Swami Sivananda Radha über die Schlange als Symbol:

Nur wenige Menschen haben keine Angst vor Schlangen. Als die stärkste und schrecklichste Schlange gilt die Kobra. Sie wird sogar von den Eskimos gefürchtet, die in Gebieten wohnen, in denen es überhaupt keine Schlangen gibt. Meine Untersuchung hat gezeigt, dass das Symbol der Kobra in zweiundzwanzig der wichtigsten Länder der Welt zu finden ist. Ihr Gift bedeutet den augenblicklichen Tod, doch ihre Fähigkeit, die Haut abzustreifen, ist auch ein Symbol für die Erneuerung und Auferstehung. Sie verkörpert die Fruchtbarkeit, Geburt und Tod, Weisheit und Versuchung, das Gute und das Böse, die Paradoxie des Lebenskampfes.

Psychologisch ist die Schlange ein Ausdruck der Angst, plötzlich von dem Gift überwältigt zu werden, das das Leben bei jeder Gelegenheit gegen uns einsetzt: wirtschaftlicher Ruin, Zerstörung der Gesundheit, Vernichtung des Lebens. Es ist ein untentwegter Kampf. Die Folgen sind oft Erschöpfung und Hilflosigkeit, bis wir eines Tages zu der Erkenntnis kommen, dass wir niemals über unsere Kraft hinaus versucht werden, wie es schon der Apostel Paulus ausdrückte.”²

Anmerkung und Quellen:

bhuja = die Windung

aṅga = das Glied

bhujaṅga = die Schlange

āsana = das Sitzen

(1) B.K.S. Iyengar, Licht auf Yoga, O. W. Barth Verlag, Frankfurt, 7. Auflage 2004, ISBN 9783502633341 (Iyengar)

(2) Swami Sivananda Radha, Geheimnis Hatha-Yoga, Verlag Hermann Bauer KG, Freiburg 1991, ISBN 3762604339

Bildnachweis (19-07-14): Kobra-Bild von Pexels auf pixabay, bhujaṅgāsana-Iyengar S. 96

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.