Pflug-Bild von Bishnu Sarangi auf pixabay

Halasana, halāsana – Der Pflug

Mit der Yoga Online Ausstellung möchte ich zur Erforschung der Frage anregen, wie die Schönheit des menschlichen Körpers entsteht.  Mit welchen Kriterien manifestiert sie sich in der Darstellung von Yoga-āsana?

Damit du den Ausdruck jeder einzelnen Stellung mit einigen Gedanken auf dich wirken lassen kannst, findest du hier in der Rubrik Asana-Zitate jedes Foto einzeln  aufgeführt, zusammen mit einem kurzen Text. Die Texte widmen sich dabei mehr dem tieferen Sinn des Yoga-Übens, als dass sie eine direkte Übungsbeschreibung darstellen. Wer sich für das Erlernen dieser schönen Positionen interessiert, sollte sich an einen kompetenten Yogalehrer wenden, um Fehler in der Praxis zu vermeiden!

halāsana

Halasana-Sivananda Yoga Zentrum

Pflug mit intensiver Dehnung der Körperrückseite

Beim Pflügen des Bodens muss man den Pflug fest und sicher in den Händen halten, damit die Erdschollen gewendet werden. Dadurch entstehen tiefe Furchen und Einschnitte; die Erde wird zermalmt. So wie der Boden jedes Jahr gepflügt werden muss, damit er locker bleibt und gut belüftet wird, so muss auch  der Boden unseres Geistes immer wieder umgepflügt werden, damit er offen und aufnahmefähig bleibt.

Der Prozess des Keimens und Aufblühen scheint schmerzhaft, weil in unserem Geist erst Hindernisse aus dem Weg geräumt werden müssen. Das ist eine Aufgabe, die jeder Mensch selbst erledigen muss, trotz seiner Zuwendung zu einer bestimmten Lehre oder seiner Hingabe an einen Lehrer. So wie die Erde durch die Furchen zerteilt wird, fühlt sich vielleicht auch der Yoga-Schüler zerrissen, wie in der Mitte durchgeschnitten, getrennt in ein physisches und ein spirituelles Selbst. Es ist klug, in solchen Augenblicken daran zu denken: Genau wie die Erde unterhalb der gezogenen Furchen noch immer ein Ganzes ist, so sind auf einer tieferen Ebene auch die beiden Teile unseres Selbst noch immer miteinander vereint.¹

 

(1) Swami Sivananda Radha, Geheimnis Hatha Yoga, Symbolik-Deutung-Praxis, Verlag Hermann Bauer KG 1991, S. 98/99

Bildquellen (19-05-25): Pflug-Bild von Bishnu Sarangi auf pixabay, Halasana-Sivananda Yoga Zentrum, Yoga für alle Lebensstufen in Bildern, Gaia Books Ltd 1983, S. 43

Zur Online Ausstellung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.